Was ist Pop Art?

Pop Art wird vom popular art abgekürzt und kommt vom englischen Wort „popular“, was übersetzt „beliebt“ heißt. Dies ist ebenso ein künstlerisches Phänomen, welches Mitte der 1950er Jahre in England als auch in den USA parallel entstand. Ihren Höhepunkt findet diese in den 1960er Jahren und spiegelt sie auch heute wieder. Ihr Ziel ist es, die alltägliche Umgebung zu erforschen.

Pop Art Zeichnung

Kunstkritiker reagierten negativ darüber und meinen es würde solchen Künstlern an künstlerischem Stil mangeln. Doch diese lagen anscheinend falsch, denn diese Kunst verbreitete sich besonders schnell, vor allem in Europa.

pop art künstler deutschland

Pop-Art-Gemälde

pop art portrait Sketchus

Pop Art Portrait Schwarz Weiß

Pop art gemälde Sketchus

Pop Art Zeichnung

Woran erkennt man ein Pop-Art-Gemälde?

Kunst und Alltag werden bei einer Pop Art Zeichnung miteinander verbunden. Ein besonderes Merkmal sind die trivialen Motive, welches aus dem alltäglichen Umfeld der Medien und Werbung bekannt ist. Diese werden von ihrer vorherigen Bedeutung verändert. Die Motive müssen jedoch klar erkennbar sein. Sie dürfen nicht so verändert werden, dass man die bekannten Produkte nicht mehr erkennbar sind. Beliebte Motive wären Comicfiguren und strahlende Stars.

Pop art portrait- Was ist Pop Art?

Pop Art Portrait

Ein weiteres auffälliges Merkmal bei der Pop-Art ist die gewollte Störung zur Wirklichkeit. Damit ist gemeint, dass es zu einer Verwirrung der Menschen führt.

Mehrere Künstler umranden mit einer schwarzen Linie die Umrisse, um diese mehr zu betonen. Bei der Farbauswahl wird meist nur auf die klaren Primärfarben beschränkt.

Techniken der Pop-Art

Vielzählige Künstler lassen sich für ihre Pop Art Portraits von Werbeartikel, Reklametafeln, Comic-Hefte als auch Fotografien inspirieren. Dazu wird die extreme Farbigkeit mit einer flächigen, plakativen und illustrativen Malweise besonders hervorgehoben.

pop art portrait schwarz weiß Sketchus

Es werden zwei verschiedene Grundhaltungen unterschieden

Das erste wäre die Begeisterung für den Wohlstand und die Komsumgesellschaft nach dem zweiten Weltkrieg. Das zweiter wäre die nachkommende Kritik daran. Thematisiert werden hierbei zum Beispiel der Vietnamkrieg, der Drogenkomsum oder die Ermordung Kennedys.

 

Wichtige Vertreter der Pop-Art sind:

  • Peter Blake (berühmtester Werk: On His Balcony)
  • Richard Hamilton (eines der ersten Werke der Pop-Art: “Just what is it that makes today´s homes so different, so appealing?”)